12 August 2013

Wie am Balkon... nur besser!

Heute möchte ich euch mit an unseren Tisch nehmen... Wir waren im Aquila d'Oro in Caldonazzo.
Das kleine Örtchen befindet sich in der Provinz Trient, gleich hinter Pergine... Direkt am malerischen See gelegen, fühlt man sich wie an der Adria! Kommt mit uns und genießt Fisch, wie ihr ihn selten findet!


"Eigentlich ist es wie zuhause am Balkon... nur besser" -

war meine erste Bemerkung im Bezug auf das Ambiente... Deshalb empfehle ich euch, beim Lesen dieser Restaurant-Review auf dem Balkon zu sitzen, damit ihr euch am Besten in unsere Situation versetzen könnt!


Reservierung: Am Selben Tag, telefonisch... Der Küchenchef meinte, er sei gerade in der Küche beim Fisch putzen, gerne reserviere er einen Tisch für uns!

Anfahrt: Auf der Brennerstaatsstraße Richtung Süden, vor Trient auf die Schnellstraße in Richtung Padua, an Pergine vorbei erreicht man die Ausfahrt Caldonazzo.

Lage: Mitten im Zentrum der Ortschaft gelegen, verfügt das Restaurant über keine eigenen Parkplätze, jedoch finden sich im Zentrum genügend weiße Zonen mit Parkmöglichkeit, sodass man mit wenigen Schritten am Ziel ist!

Erster Eindruck: Das Restaurant wirkt sehr groß, im Untergeschoss befindet sich ein weiteres. Der Speiseraum ist klimatisiert, es gibt auch die Möglichkeit draußen zu speisen... Wie am Balkon zuhause eben!

Begrüßung: Gleich beim Eintreten wird man von der überaus freundlichen Chefin des Hauses begrüßt, gefragt ob man denn innen oder außen sitzen möchte und zum Tisch geleitet! Sehr positiv aufgefallen ist mir, dass man von den noch freien Tischen auswählen konnte!

Speisekarte: Die Karte setzt sich aus reinen Fischspezialitäten zusammen! Als besonders kreativ habe ich empfunden, dass kurz unterhalb des Titels ein Countdown angebracht ist, der das Ende der Kreditrückzahlung ankündigt!

Weinkarte: Eine gute Auswahl von Weinen aus ganz Italien! Schwerpunkt im meridionalen Bereich.

Bestellung: Bei der Bestellung hat Miss V. auf Ihre Sahneunverträglichkeit hingewiesen, jedoch haben wir so bestellt, dass nirgends Sahne auch nur ansatzweise vermutet wurde :-)

Getränke: Die Getränke haben wir bereits vor den Speisen bestellt, diese wurden auch sofort gebracht... Von der Bestellung vergingen keine zwei Minuten, bis ich den Rosè probieren konnte! Ich wählte einen Rosa dei Frati von der Kellerei Cà dei Frati... Eine meiner Lieblingskellereien!


Gruß aus der Küche: Alici würde ich mir niemals bestellen, trotzdem habe ich mich rangetraut und die Sardine auf Salatbett probiert... Dafür, dass ich Sardinen nie gegessen habe, war die Kombination mit den Johannisbeeren sehr interessant.


Kalte Vorspeise: Ich wählte den "Antipasto Misto della Casa"... Viel konnte ich mir nicht darunter vorstellen, aber vom Ergebnis auf dem Teller war ich eindeutig überrascht! Die Garnelen, wunderbar knackig und dezent gewürzt, harmonierten wunderbar mit dem noch lauwarmen Kartoffel-Tintenfischsalat, welcher eine wunderbare Harmonie aus leichter Säure, perfekt aufeinander abgestimmten Gewürzen und einem feinen Fettanteil durch Olivenöl, zu bieten hatte!
Der Lachs war meiner Meinung nach hausgeräuchert, da er nicht den typischen "Packungs-Räucherlachs-Geschmack" hatte... Schwer zu beschreiben, aber er war einfach angenehm auf der Zunge! Die Jakobsmuschel war etwas schwach gewürzt, aber dadurch blieb der Eigengeschmack erhalten, welcher unter der Panade hervorkam!


Miss V. hat sich für die "Spadellata di Cozze all'aglio, olio e peperoncino con pane tostato" entschieden! Optisch auf alle Fälle sehr ansprechend!
Und hier ihre Meinung dazu:  Die Muscheln waren wirklich sehr lecker. Frisch, schmackhaft und perfekt angerichtet. Der Sud, in welchen die Muscheln angerichtet wurden, war ein wenig scharf, jedoch sehr lecker. Eine perfekte Vorspeise, für Liebhaber!


Warme Vorspeise: Auf Empfehlung von Miss V.'s Mutter; Miss G. bestellte ich als warme Vorspeise den "Orzotto al curcuma mantecato con frutti di mare" (Danke nochmals an dieser Stelle für die Empfehlung!) Der Geschmack traf mich mit voller Wucht! Der Gerstenrisotto hatte eine sehr cremige Konsistenz, war optimal abgeschmeckt mit einer sehr leichten, pikanten Note. Die Meeresfrüchte waren sehr frisch und Geschmacksintensiv. Petersilie rundete das ganze Gericht ab, welches nur durch Olivenöl als Fettkomponente glänzte!


Hauptgericht: Da sprang mir doch sofort der "Trancio di tonno scottato su pomodorini al pesto, rucola e scaglie di grana" ins Auge... Wer meine Review zum Restaurant Seegarten und dessen Thunfisch gegessen hat, weiß worauf es mir ankommt... Dieser Thunfisch war vollkommen richtig gegart, innen noch schön roh, so wie es sich für Thunfisch gehört! Außen rundeten Röstaromen den Eigengeschmack des nur leicht gewürzten Fisch ab. Das Bett aus Tomaten, Pesto, Rauke und Parmesanhobeln brachte mediterrane Einfllüsse in das Gericht, welche es sehr leicht machen!


Miss V. hatte die "Spiedini di Gamberi grigliati con contorni"... Optisch wunderschön angerichtet...
Zum Geschmack lasse ich sie wiederum selbst zu Wort kommen:
Ich liebe Garnelen - in jeder Art. Am besten schmecken sie mir vom Grill. Das Aroma ohne viele verfälschende Gewürze ist echt unbeschreiblich. Die Garnelen waren, wie Andreas bereits bei seiner Vorspeise erwähnt hat, wirklich sehr knackig und schmeckten als wären sie gerade eben frisch gefangen worden ;) Die Anzahl der Spieße war wirklich mehr als ausreichend - ich habe es nicht geschafft alle sechs zu essen. Dieses Gericht kann ich absolut weiterempfehlen, ohne auch nur ein negatives Wort darüber zu verlieren.
Dieses Restaurant müsst ihr unbedingt testen, wenn ihr in der Gegend seid. Selten gab es so leckeren Fisch in so toller Atmosphäre... Lasst es euch schmecken :)


Kaffee: Einer der Besten, die ich bislang nach einem so ausgiebigen Essen hatte!

Fazit: Wer Fisch mag, kann gut und gerne einen Umweg, bzw. eine Autofahrt von ca. 1h auf sich nehmen, um in diesem Restaurant, wo man die Gastfreundschaft und die Liebe zu den verarbeiteten Produkten in jedem Detail spürt, zu essen.

Hier noch die Kontaktdaten zum Restaurant:

Hier Klicken, um zur Website zu gelangen!
+39 0461 723116
info@albergoaquiladoro.it

Ich komme definitiv wieder! Hoffentlich schon sehr bald!

Euer